top of page
Bücher von Visnja Cavlina

Willkommen auf meinem Autorenblog

  • AutorenbildVisnja Cavlina

Welcher Dosha-Typ bist du? Der große Dosha-Test

Aktualisiert: 29. Dez. 2023

Entdecke deinen einzigartigen Dosha-Typ und erfahre, wie du nach alter ayurvedischer Weisheit ein gesünderes und ausgeglicheneres Leben führen kannst.


Ayurveda Dosha-Test Doshas Typ Quiz Vata Pitta Kapha
Vata, Pitta oder Kapha: Welcher Dosha-Typ bist du?

Was sind Doshas?

Laut Ayurveda wird jeder Mensch mit einer einzigartigen, unveränderlichen Kombination von Bioenergien oder Doshas geboren. Diese drei Grundenergien heißen Vata, Pitta und Kapha und steuern die Funktion unseres Körpers auf physischer und emotionaler Ebene und bestimmen die Konstitution von Körper und Geist. Wir alle haben ein vorherrschendes Dosha, jedoch sind wir meist Misch-Typen aus zwei oder drei Doshas.

Sind unsere Doshas im Gleichgewicht, erfreuen wir uns einer guten Gesundheit, während Ungleichgewichte zu Krankheiten führen können.


Die fünf Elemente

Ayurveda glaubt, dass das gesamte Universum aus fünf Elementen (Pancha Mahabhutas) besteht:

  • Vayu (Luft)

  • Jala oder Ap (Wasser)

  • Akasha (Raum / Äther)

  • Prithvi (Erde) und

  • Tejas oder Agni (Feuer)

Es wird angenommen, dass diese fünf Elemente (Bhutas) die drei Grundsäfte (Doshas) des menschlichen Körpers in unterschiedlichen Kombinationen bilden und sich zu bioenergetischen Kräften verbinden (Tridoshas), die unsere Gesundheit oder unseren körperlichen Zustand steuern und bestimmen, während die drei psychischen Energien (Gunas) unsere geistige und spirituelle Gesundheit bestimmen.


Die Elemente entsprechen dem menschlichen Organismus beispielsweise wie folgt:

  • Vayu (Luft) bezeichnet die Bewegung (Herz, Lungen, Gelenke, Muskel- und Nervensystem),

  • Jala (Wasser) ist in allen Körperflüssigkeiten (Blut, Plasma, Speichel, Verdauungssäfte),

  • Akasha (Äther) Hohlräumen innerhalb des Körpers (Mund, Nasenhöhle, Ohren, Bauchraum, etc.),

  • Prithvi (Erde) manifestiert sich in der festen Struktur des Körpers (Knochen, Zähne, Haare, Haut, Nägel, Körperfett, Muskeln) und

  • Agni (Feuer) steuert die Funktion von Enzymen (Verdauungssystem, Stoffwechsel, Körpertemperatur, Augen, Intelligenz).


Die fünf Elemente sind mit den fünf Sinnen verbunden; so steht

  • Vayu für die Haut / tasten,

  • Jala für die Zunge / schmecken,

  • Akasha für die Ohren / hören,

  • Prithvi für die Nase / riechen und

  • Agni für die Augen / sehen.


Die drei Doshas: Vata, Pitta, Kapha

Im Ayurveda verbinden sich die fünf Elemente auf unterschiedliche Weise, um drei Lebenskräfte (Tridoshas) oder auch Geist-Körper-Typen zu bilden:


Ayurveda Doshas Dosha Vata Pitta Kapha Elemente Feuer Wasser erde Luft

  • Vata-Dosha (Luft und Äther/Raum),

  • Pitta-Dosha (Feuer und Wasser) und

  • Kapha-Dosha (Wasser und Erde)

werden gemeinsam als Tridoshas bezeichnet und steuern die grundlegenden physiologischen Funktionen oder Aktivitäten des Körpers zusammen mit fünf Sub-Doshas für jedes der Haupt-Doshas.

Jede Person wird mit einer einzigartigen Kombination dieser Doshas geboren, die über ihre grundlegende Konstitution (Prakriti) entscheidet. Alle körperlichen Eigenschaften, geistigen Fähigkeiten und emotionalen Neigungen eines Menschen lassen sich anhand des Tridoshas erklären.

  • Das Vata-Dosha steuert den Katabolismus des Körpers. Es hält den Zelltransport, das Gleichgewicht der Elektrolyte und die Ausscheidung von Abfallprodukten aufrecht und seine Wirkung wird durch Trockenheit verstärkt.

  • Das Pitta-Dosha steuert den Stoffwechsel. Es reguliert die Körpertemperatur, die Sehnerven-Koordination und das Hunger- und Durst-Management. Hitzezustände des Körpers verschlimmern Pitta.

  • Das Kapha-Dosha steuert den Anabolismus. Es schmiert die Gelenke für eine ordnungsgemäße Funktion. Süße und fettige Speisen erhöhen Kapha.

Jedes Ungleichgewicht zwischen den dreien stört den natürlichen Fluss von Prana (Lebenskraft), verursacht eine Anhäufung von Giftmüll (Ama) in Körper, Geist und Seele und damit einen Zustand von Krankheit oder Leiden.

Laut Ayurveda sollte für einen gesunden Lebenszustand ein Gleichgewicht zwischen den drei Doshas, den fünf Elementen und anderen Faktoren aufrechterhalten werden, indem man den Prinzipien der göttlichen Weisheit folgt.


Ziel des Ayurveda

Die ayurvedische Medizin fördert die Ganzkörperheilung, die die körperliche, geistige und emotionale Gesundheit umfasst. Ziel ist es, ein harmonisches Gleichgewicht der Elemente des Geistes und der Doshas des Körpers bzw. des Individuums herzustellen, was durch einen ayurvedischen Lebensstil, verschiedene Therapien und Praktiken erreicht werden kann.

Die Kenntnis über deinen individuellen Dosha-Typ ist ein wertvoller erster Schritt auf deiner ayurvedischen Reise zu Gesundheit und Wohlbefinden, denn mit diesem Wissen lässt sich dein Lebensstil auf Gesundheit, Vitalität und Langlebigkeit abstimmen.

Verständnis des Prakriti (Natur) jeder Person für die Entscheidung über ihre persönliche Ernährung und die Bewegung, Nahrungsergänzungsmittel und Heilkräuter, die für sie richtigen Reinigungs- und Aufbau-Therapien, gehören zu den wichtigsten Methoden, die Ayurveda zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit einsetzt.


Der Dosha-Test

Mache zunächst den Dosha-Test, um zu erfahren, welches Dosha bei dir vorherrscht und um herauszufinden, wie es dich und deinen Alltag beeinflusst.


Hinweise zum Test:
  1. Funktion:

  2. Testergebnisse: 

  • Die meisten Menschen sind Misch-Typen aus zwei Doshas. Du erkennst dies an den zwei höchsten Punktzahlen im Testergebnis. Lies dir die beiden entsprechenden Beiträge (siehe letzter Punkt unten) zu deinen beiden dominierenden Doshas durch.

  • Ein Gleichgewicht aus allen drei Doshas - also eine vorliegende, in etwa gleiche Punktzahl - ist sehr selten, kommt aber vor.

  • Da jeder Mensch aus einer Kombination der drei Doshas besteht, wirst du vermutlich auch solche Eigenschaften finden, die auf dich nur bedingt oder gar nicht zutreffen, selbst wenn du eine hohe Punktzahl für das Dosha hast.

  • Denke jedoch daran, dass es sich um einen Selbsttest handelt, der auf deiner persönlichen Einschätzung basiert und keinesfalls mit der Dosha-Einordnung durch einen Ayurveda-Arzt oder -Praktiker oder gar mit Ansätzen einer Diagnose verwechselt werden darf.

  • Kehre nach dem Selbsttest auf diese Seite zurück und erfahre anschließend mehr über die bei dir vorherrschenden Doshas in diesen Beiträgen:

Dosha-Test - Welcher Dosha-Typ bist du
.pdf
PDF herunterladen • 773KB


Erfahre mehr über Doshas, den ayurvedischen Lebensstil und die Ernährung im Buch "The Ritual of Pana". Es bietet mit den gesunden und schnellen Rezepten für auf die Doshas und Jahreszeiten abgestimmten Getränke den perfekten Einstieg in Ayurveda.

Ayurveda Ashwagandha Kurkuma Gewürze Getränke Getränkerezepte Rezepte ayurvedische Ernährung Buch Ratgeber Sachbuch Visnja Cavlina Yoga Fitness Veganer vegan

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Logo Visnja

Über diesen Blog

In diesem Blog findest Du Beiträge zu verschiedenen Themen meiner Bücher, wie Kochen, Ernährung, Cocktails, Ayurveda, Kreativität, Spiritualität, Feste rund ums Jahr und mehr.

Hier stelle ich meine Bücher vor, teile unter anderem Rezepte, Ernährungstipps und Bastelvorlagen mit Dir und berichte hier und da über meine Arbeit als Autorin und über all die anderen Dinge, die ich tue.

Ich freue mich über Deine Kommentare, Likes und Shares.

Find me on

  • Instagram
  • TikTok
  • Pinterest
  • Facebook

Affiliatelinks / Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Mehr Infos dazu in der Datenschutzerklärung.

bottom of page